18. Juni 2007

Juli Stammtisch

Kategorie: Stammtisch — Ronald Schmidt @ 15:56

Der Stammtisch findet am Freitag den 13. Juli 2007 statt. Wir treffen uns also um 19:00 Uhr in der Gaststätte “Zum Frohen Zecher”

Der Vortrag wird dieses Mal gehalten von Bernhard W. Kliemchen
Thema: Community life

Grundlage für meinen Vortrag ist das um die Weihnachtszeit erscheinende Buch „LUGN Buch“.
Ich möchte in dem Vortrag von meinem Leben und Erlebnissen innerhalb der Linux Community berichten; die Geschichte erzählen wie ich zu OpenSource kam und was mein Leben dadurch wie beeinflusst hat. Wie mich die Begeisterung „Linux“ packte und bis heute nicht mehr los lässt. Exemplarisch für das Leben in der Community möchte ich aufzeigen wie wichtig die Community geworden ist, was sie in den assimilierten Usern auslöst und bewegt; dies an dem Beispiel Linux User Group Norderstedt e.V., die ich initiierte und mit gründete. In der ich als treibende Kraft viele mitlerweile wichtige Projekte zusammen mit meinen Freunden anstiess und internationale Aufmerksamkeit erregte indem eine kleine LUG aus dem Norden Organisationen wie den Lions Club, Microsoft und Charity Network ausbremste. Wie es kam das Microsoft einige Monate lang die Hit-Statistik in dem kleinen Forum dieser LUG anführte und andere witzige / bemerkenswerte und erstaunliche Dinge passierten. Das Leben innnerhalb der Community ist weit mehr als nur eine Vereinszugehörigkeit oder ein simples miteinander. Die Linux Community wurde während meines IT Lebens von einem kleinen Haufen Geeks zu einer Gesellschaftsform die niemals die sozialen und mitmenschlichen Aspekte aus den Augen verlor und IMHO zu den fortschrittlichsten Beispielen für globale Zusammenarbeit von unterschiedlichsten Menschen wuchs. Ich möchte Fragen aufstellen wie: „Wie erklärt man einem Neugierigen die „Linux Community?“ Meine persönliche Antwort darauf ist: „Du musst sie erleben um sie zu verstehen.“

• • •

2 Comments »

  1. Hallo CLUG

    Leider muss ich den Vortrag bei euch sehr kurzfristig Absagen.
    Nach einem Arztbesuch heute habe ich einen OP-Termin für morgen mittag bekommen der keinesfalls verschoben werden sollte. Bei mir hat sich im rechten Handgelenk ein sog. Überbein (Blase mit Knorpelflüssigkeit) in den Kapaltunnel geschoben und blockiert dort durch druck einen zentralen Nervenstrang. Dadurch habe ich in 3 Fingern der rechten Hand kein Gefühl mehr und diese sind zudem Bewegungseingeschränkt. Wenn dies nicht (wenn auch minimalinversiv) zeitnah behoben wird, wird der Nerv durch den Druck so stark geschädigt, das die Taubheit und womöglich auch die Bewegungseinschränkungen dauerhaft bleiben.

    Ich bin sehr traurig, das ich diesmal nicht kommen kann und möchte mich bei euch entschuldigen.

    Comment von Bernhard Kliemchen — 12. Juli 2007 @ 11:51
  2. Das bedeutet nicht den Ausfall des Stammtisches nur den Wegfall eben dieses Themas. Ich bin dabei einen Ersatz zu beschaffen.

    Comment von S.Kemter — 12. Juli 2007 @ 13:19

Kommentare als RSSTrackBack URI

Leave a comment

Powered by: WordPress Feeds:  RSS Atom