16. September 2010

Stammtisch am 8. Oktober 2010

Kategorie: Stammtisch — fischer @ 17:03

Robin Geyer: „Parallel Programmierung mit OpenMP und MPI
— oder — Wieso Früher alles besser war!?“

Der Chemnitzer Linuxstammtisch findet am 8. Oktober 2010 um 19:00 Uhr im Lokal Zum Frohen Zecher mit Robin Geyer als Vortragenden statt.

Zum Inhalt:

Bis vor etwa 7 Jahren war die Welt noch in Ordnung. Programme wurden mehr oder weniger sequentiell geschrieben, es gab in 99% der Systeme ohnehin nur einen Prozessor. Um Parallelität musste man sich keine Gedanken machen, Debuggen war entsprechend einfach. Sollte ein Programm schneller laufen so gab es im Zweifelsfall (fauler Programmierer) immer noch die Möglichkeit einfach 18 Monate zu warten bis das Mooresche-Gesetz den Rechner doppelt so schnell machte. Seit etwa 5 Jahren ist damit Schluss, die Rechner werden zwar immer schneller aber nur durch immer mehr parallel arbeitende Cores.

Dieser Vortrag beleuchtet sowohl die damit verbundenen Probleme als auch die Vorteile und Chancen die sich dem Programmierer bieten. Als Lösung der Probleme bietet sich nur die Möglichkeit parallel zu programmieren. Dazu gibt es im Grunde zwei Möglichkeiten, auf die auch eingegangen wird. Entweder man benutzt für die, zwangsläufig nötige, Kommunikation zwischen den Prozessen einen gemeinsamen Speicher wie es OpenMP vorsieht. Oder, man schickt Nachrichten umher wie es das Message Passing Interface tut.

Da moderne Workstations den Prozessoren meist einen gemeinsamen Speicher zur Verfügung stellen wird im Vortrag der Schwerpunkt auf OpenMP gelegt. Dabei werden Standard Sprachkonstrukte vorgestellt, einige Rezepte erläutert und Tipps zur Optimierung gegeben. Nachdem auch MPI kurz angerissen wurde werden abschließend Vorteile und Nachteile von beiden Methoden erläutert. Für beide Schnittstellen wird sowohl auf die C als auch auf die FORTRAN API eingegangen. Die unbedingt notwendigen theoretischen Grundlagen werden zu Anfang des Vortrages ebenfalls skizziert.

Vortragseinstufung und Voraussetzungen zum Verständnis:

Der Vortrag richtet sich überwiegend an Softwareentwickler und weit fortgeschrittene Linuxnutzer.

Vortragsorganisation: Mario Haustein

Vortragsunterlagen, weiterführende Links und Literatur:

• • •
Powered by: WordPress Feeds:  RSS Atom